Oktober & November programm

Oktober & November programm

23. Oktober 19:30 Uhr
Leichenschmaus & Schwarze Katzen
Sir Willson geistert nach dem tragischen Tod seiner Frau durch das altehrwürdige Grandhotel. Nach langen Fluren und hinter verborgen Nischen gibt es unglaubliche Räume voller Geschichten von E.A. Poe zu entdecken… hier hätte er sich wie daheim gefühlt. Es erwartet Sie ein schräg-skurriles Dinner-Theater im Jahre 1850. Sir Wilson (Patrick Twinem) lädt Sie zu einem Leichenschmaus ein. Schwelgen Sie mit uns in einer anderen Zeit: Da bleibt nur noch zu sagen: Guten Appetit, vor allem beim Nachtisch: „Maus am Spieß“!

28. Oktober 19:30 Uhr
Goethe & Schiller vom Sockel gehauen!
Poetisches Entertainment… das ist Poetry Slam. Schlamm-Catchen der Worte. Poeten aus ganz Deutschland oder regionale Verbal-Urgesteine! Lyrische Hausfrauen, hysterische Germanisten oder ungereimte Neulinge… Alle kämpfen um den Goldenen Bleistift. Spektakuläres Feuerwerk der Worte! Das Publikum keucht vor Spannung. Gemeinschaftliches Lachen. Inspiration zum Mitnehmen. All dies ist Poetry Slam. Textgestalter, talentierte Vortragskünstler oder originelle Originale… im Kampf um die Dichterkrone. Und das Publikum entscheidet über Niederlage oder Sieg. Poetry Slam… Tagesschau, Satire-Show, Hörbuch und Poesiealbum… Poetry Slam vereint sie alle. Seien Sie dabei!

29. & 30. Oktober jew. 19:30 Uhr
Der kleine Prinz & die 7 Todsünden (FSK 12)
Märchenzeit für Erwachsene. Zum Staunen und Träumen. Ein kleiner Prinz bewohnt seinen Planeten. Der ist so groß wie die Stupsnase des Mondes. Nicht größer. Zusammen mit einer Rose sieht er die Sonnenuntergänge. Jede Minute einen und wunderschön. Mathilda (Rose) und ihr Lebensabschnittsgefährte Felix (der kleine Prinz) erwartet Sie als ihre Gäste. Während der Vernissage der berühmten Malerin Shabnam Miller kommt es zum Streit zwischen der extrovertierten Galeristin und ihrem Lebensabschnittsgefährten Felix. Dieser verlässt sie wie der kleine Prinz seine Rose und folgt zwei Vagabunden, die fortan nicht nur Felix, sondern auch alle Zuschauer in ihren Bann ziehen. Eine Geschichte für’s Herz!

Top Back to Top