Close

Schnappatmung und Luftsprünge

Wiesbadener Kurier am 23. Juli 2016

von Viola Bolduan

Als Polizist in der „Pippi-Langstrumpf“-Aufführung der Sommerfestspiele auf Burg Sonnenberg ist er trottelig, als Dieb trägt er Rosa mit Hut und Perücke in der Rolle von Mutter Settergren: Der frisch gekürte deutsche Kabarettmeister Matthias Ningel steht als Dreifach-Darsteller auf der Wiesbadener Sommer-Bühne. Seit 2014 macht der 28-Jährige mit im Impro-Ensemble des veranstaltenden „kuenstlerhauses 43“ und hat dort auch schon sein eigenes Programm als Musikkabarettist aufgeführt. Siegestour durch viele deutsche Theater In diesem Jahr im Kinderstück „Pippi Langstrumpf“ mitzuspielen, ist eine „tolle Erfahrung“…

Hier können Sie den ganzen Artikel lesen:

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/kultur/theater/der-in-wiesbaden-arbeitende-in-mainz-lebende-matthias-ningel-ist-deutscher-kabarettmeister_17112392.htm

kuenstlerhaus43
Top
Loading ...
Obere Webergasse 43, 65183 Wiesbaden