Clownerie in Wiesbaden

7. Mai 2009, Frankfurter Allgemeine Zeitung


Clownsein ist, sich in absurde Situationen zu begeben, sich nicht lösbaren und peinlichen Aufgaben zu stellen und bereit zu sein, in ihnen zu scheitern“, verkündet Vielsack eine der zahlreichen Lehrsätze an diesem Work–shop-Wochenende. (…) Angeboten wird der Kursus von der Volkshochschule Wiesbaden in Zusammenarbeit mit dem Verein Dr. mad Clown e.V. (…) Wolfgang Vielsack muss es wissen, er kann auf langjährige Berufserfahrung zu–rückgreifen. Der gelernte Schauspieler arbeitet schon fast zehn Jahre als Clownarzt in Kinderkrankenhäusern und Seniorenheimen.(…) „Manchmal ist es knochenharte Arbeit, Menschen zum Lachen zu bringen, und man spielt mit einem Kloß im Hals“ (…) Gleichgültig, ob Sozialpädagogin, Heilpraktikerin, Hotelfachmann oder Rentnerin – die Seminarteilnehmer im Alter zwischen 30 und 66 Jahren sollen die Gefühle jeder Figur extrem ausleben.(…) „Es muss immer der Clown in der Partnerarbeit gewinnen, der vom Publikum die meiste Sympathie bekommt.“

kuenstlerhaus43
Obere Webergasse 43, 65183 Wiesbaden