Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wann ist denn endlich Frieden in dieser irren Zeit?

21. Januar 2024 | 19:00 - 21:30

Literarisch-musikalische „Sehnsucht“ zwischen Utopie & Wirklichkeit

von und mit dem Schauspieler Moritz Stoepel

 

Die Taube, einst Symbol des Friedens und des Heiligen Geistes… in Limburg kämpft man aktuell gerade darum, sie mit einem Genickschlag töten zu dürfen. Im Großen sieht es nicht besser aus… der Ukraine-Krieg, Krieg am Gazastreifen und im Fernseher tobt der Krieg der Sterne. „Doch vor allem sollt ihr sehen, dass es nie Frieden zwischen Völkern geben kann, wenn nicht der erste Friede vorhanden ist, welcher innerhalb der Seele wohnt“, heißt es in einem Gedicht des Indianerstammes der Navajo.

 

Der Schauspieler Moritz Stoepel entwirft mit Texten berühmter Dichterinnen und Dichter, wie Hermann Hesse, Erich Fried, Rosa

 

Luxemburg, Mascha Kaléko, Anna Politkowskaja, Wolf Biermann, Martin Luther King, Rio Reiser u.a. … ein poetisches Kaleidoskop zu einem der wichtigsten Themen der Weltgeschichte: dem Frieden. Sein Sehnsuchtsabend wird umrahmt von internationalen Chansons und eigenen Kompositionen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.moritzstoepel.de

 

Details

Datum:
21. Januar 2024
Zeit:
19:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstalter

kuenstlerhaus43
Telefon:
06111724596
E-Mail:
office@kuenstlerhaus43.de

Weitere Angaben

Besserverdiener, Unterstützer:
30,00
Otto-Normal-Verdiener:
21,00
Kinder, Schüler & Studenten bis 27 Jahre, FSJ-ler & Sozialhilfeempfänger:
17,50
Onlineticket:
https://shop.reservix.de/?id=b5dcc3e9f96993bd1189cc9dd4d5014f33a97b46360b28b67f9e31625421078bc66810cdf968d6c05f64fbf5434c4124&vID=5353&eventGrpID=455065&eventID=2192796
Abendkassenzuschlag
2,00

Veranstaltungsort

Theater im Palast
Kochbrunnenplatz 1
Wiesbaden, 65183
Google Karte anzeigen
Telefon:
0611-1724596
Back to Top