Ein Wienerlied-Konzert
Am Strand von Wien

Die Wiener haben ja das Problem, dass sie es in Wien nicht mehr aushalten.
Aber wie Helmut Qualtinger bemerkte, woanders auch nicht. Und so bleiben sie
halt in Wien – mit seinem Donaustrand und mit der vielen Musik.

Lieder über den Steffl, die Donau und die Liebe und da scheint man schnell
mittendrin zu baden, im Klischee. Doch dreiviertel Takte später klingt sie
schon wieder anders, die Wiener Musik:

Von fast klassisch, über Volksmusik bis hin zum Blues – alles original
wienerisch, gesungen von einer Wienerin!

Henriette Konschill (Gesang) studierte an der Universität für Musik Wien,
bei Philip Gaulier, London und absolvierte ihre Gesangsausbildung bei Danja
Lukan, Wien. Als Mitglied der Gruppe All'Arrabbiata brachte sie
italienische Volks-Musik auf die Bühnen von Festivals im In- und Ausland
(Glatt und Verkehrt, Europäische Festwochen, Bregenzer Festspiele,
Oberammergauer Sommerfeststpiele uvm.). Ihre Begeisterung für die Musik
ihrer Heimatstadt entdeckte sie erst in Deutschland lebend, mit Abstand und
aus sicherer Entfernung! Sie ist im Rhein Main Gebiet oft mit Drama light zu
sehen und stolz darauf, Herrn Reichel erfolgreich mit dem Wien Virus
infiziert zu haben!

Iris Puco (Klavier) Iris Puco studierte an der Hochschule für Musik und
darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Nach ihrem Studienabschluss begann
sie ein Aufbaustudium in Orchesterleitung am Conservatoire Régional de
Montpellier und leitete dort verschiedene Vokal- und Instrumentalensembles.
Zurzeit lebt sie in Frankfurt, wo sie auch Klavier unterrichtet. Sie liebt
es, in verschiedenen Besetzungen Kammermusik zu spielen und entdeckt mit dem
"Strand von Wien" zum ersten Mal ihre wienerische Seite.

Termin /
Onlinevorverkauf
25. Mai um 19 Uhr
Kartenvorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen (z.B. Tourist-Info Wiesbaden oder Galeria Kaufhof) oder tel. unter
ADticket Tickets rund um die Uhr bestellen:
0180 5040300 (0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise können abweichen)
Eintritt 16 / 12 € zzgl. VVK/AKZ
Ermäßigung bekommen, Schüler, Studenten bis 27 Jahre und Arbeitslose
zurück