Der Spätlesereiter

Menschen schreiben Geschichte. Menschen erzählen Geschichten. Was immer bleibt… ist die Spätlese. 

Begegnen Sie Napoleon und Fürst Metternich … - beide zum Greifen nah im alten Arbeiterhaus. Erleben Sie, wie aus dem einfachen Gutsarbeiter Karl Meisen, bekannt als Karl der Spätlesereiter, ein einflussloser Hofkapellmeister wird. Politische Wirren, eine bedeutende Frau, die den Weg in die Geschichtsbücher leider nie gefunden hat, verändert die Weltgeschichte oder zumindest die des Rheingaus sowie wichtige historische Persönlichkeiten wie Napoleon Bonaparte und Fürst Metternich. 

Schwärmen Sie einen Abend lang von all den Träumen der Menschen in Zeiten der Französischen Revolution, deren Veränderungen bis an die Ufer von Main und Rhein schwappt. Sie sind hautnah dabei, mitten in der Geschichte, lachen und schmunzeln über die Anekdoten, um den hitzköpfigen Spätlesereiter und seine kluge Schwester Maria, die den Rheingau zu dem machte, was er heute ist: die Wiege der Spätlese. 

Genießen Sie ein deutsch-französisches und doch regionales Menü. Lauschen Sie den Tönen des Akkordeons und des Spinetts.

Termine und Vorverkauf (bitte auf das Datum klicken)
Termine 2019
12. April um 20 Uhr

13. September um 20 Uhr
4. Oktober um 20 Uhr
5. Oktober um 20 Uhr
6. Dezember um 20 Uhr
7. Dezem
ber um 20 Uhr

Eintritt Besserverdiener/ Unterstützer 60 €
Otto-
Normalpreis 49,60 €
ermäßigt 39,70 €
alle Preise inkl. VVK
im Eintrittspreis ist das Menü von Hessischer Hausmannskost und französischen Delikatessen enthalten
Kartenvorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder
Tickets rund um die Uhr bestellen:
0180 6050400 (0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise können abweichen)
zurück