Napoleon á la carte
Lebendiges Dinner-Theater

Schauplatz ist das Hofgut Adamstal, ein Ort, der in eine andere Zeit versetzt: Schnee liegt auf den Wiesen, es ist bitter kalt, denn der Winter 1799 war besonders hart. Der Pfarrer lädt beim offenen Feuer zur Armenspeisung. Doch der mildtätige Abend gerät aus dem Ruder, weil der listige Bauer Faust seine Tochter an den Mann bringen will, was wiederum dem Pfarrer gar nicht gefällt, denn auch er hat ein Auge auf sie geworfen…

Umrahmt von einem außergewöhnlichen 3-Gänge-Menü aus drei Epochen von den Wiesbadener Hofköchen, erleben die Zuschauer den Wandel der Zeit, als der Sturm der französischen Revolution über Europa fegte. Sie nehmen Teil an einer ‚Armenspeisung` am Lagerfeuer, an einem ‚Wiesbadener Empfang‘ für Napoleon Bonaparte und enden in einer ge-mütlichen nassauischen ‚Äpplewoi Kneipe‘. Dazu Musik am Akkordeon (Annegret Cratz).

Wann | Eintritt 18. Januar 2013 um 20 Uhr | 59,90 € zzgl. VVK (inkl. Begrüßungsgetränk & 3 Gänge Spezial Menü) im Hofgut Adamstal

Termine im kuenstlerhaus43: 1. und 2. März

Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen (z.B. Tourist-Info Wiesbaden oder Galeria Kaufhof) oder tel. unter
ADticket Tickets rund um die Uhr bestellen:
0180 5040300 (0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise können abweichen)
Online-Vorverkauf bitte hier klicken

Musik Klassische Musik vom Rokoko bis Wiener Walzer, gespielt am Klavier/ Akkordeon: live improvisiert wie von Meistern alter Stummfilmmusik
Annegret Cratz
Essen &
Trinken
Die Hofköche aus Wiesbaden zaubern ein Special 3-Gang-Menue aus 3 Epochen | inkl. Begrüßungsgetränk
Darsteller Wolfgang Vielsack: Pfarrer, Martin Eschbacher (Soldat), Herzog Friedrich August von Nassau, Oliver Klaukien: Bauer Schöller, Napoleon Bonaparte, Carl Friedrich Emil von Ibell (1. Regier-ungspräsident von Nassau), sowie Barbara Haker und Marion Helbing.
Idee & Regie Wolfgang Vielsack
Kostüme Oliver Klaukien
Fotos | Design Susanne Müller
zurück