Bossa Novas, Boleros und Tangos
Jazz & Latin Night mit Claudia Carbo

Ein besonderer Spätsommer-Abend, um von New Orleans, von Havanna und Buenos Aires der Vierziger Jahre zu träumen: Claudia Carbo kommt wieder ins kuenstlerhaus43, um mit nostalgischen Latin Songs und bekannten Swing-Titeln des American Song Book zu begeistern.

Die Jazz-Diva mit peruanischen Wurzeln singt das komplette Spektrum des Latin Jazz. Ihre Improvisationskunst, ihre wandlungsfähige Stimme und ihre Authentizität machen sie seit Jahren zur gefragten Künstlerin im In- und Ausland. Mit beeindruckender Leichtigkeit wechselt sie von einem Genre zum nächsten, vom Bolero zur Dramatik des Tango bis zur schwingenden Leichtigkeit des Bossa Nova oder dem unverkennbaren Swing der Vierziger Jahre, drückt jedem Song ihren ganz eigenen Stempel auf. Sie formt die Silben bewusst, sie lässt die Stimme fließen, anschwellen und verebben, dabei moduliert sie die Töne und improvisiert melodiös. Claudia Carbo nimmt uns mit auf eine nostalgische Reise und erzählt in ihren Liedern alltägliche Geschichten.

„Mit Latino-Charme, Lebensfreude und einer schwungvollen Performance sind ihre Konzerte geprägt von musikalischer Leidenschaft und sinnlicher Ausstrahlung …“, schwärmt die Stuttgarter Zeitung von der Jazzsängerin.

Begleitet wird sie vom Gitarrist Felix Heydemann. Er studierte in Amsterdam, Köln und in New York bei Pat Martino, Randy Johnston und John Abercrombie. Er ist Bandleader diverser Jazzformationen. Mit Claudia Carbo spielt er seit vielen Jahren auf namhaften Festivals und Clubs im In- und Ausland.

Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Jazz- & Latin-Abend an Chili sin carne und Cocktails a la copacabana!

Dazu gibt es lateinamerikanische Küche (nicht im Preis enthalten).

Termin | Onlinverkauf 09. Sept um 19 Uhr
Kartenvorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen
rund um die Uhr bestellen: 0180 6050400
(0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise können abweichen)
Eintritt Normalverdiener 18,80 €
Ermäßigt 14,40 €
Besserverdiener 25 €
Preise inkl. VVK/AKZ

Ermäßigung bekommen, Schüler, Studenten bis 27 Jahre und Arbeitslose

zurück